Buchempfehlung „Meditation für Skeptiker“

Dieses Buch ist in meinen Augen eine Bereicherung für alle, die sich mit Meditation, Achtsamkeit etc. beschäftigen.

In seinem Buch „Meditation für Skeptiker“ erklärt Ott, 47, den Weg zum Selbst: Meditieren diene dazu, „das Bewusstsein zu erweitern und sich von eingefahrenen Denkmustern und

Verhaltensweisen zu lösen“. Jeder könne lernen, das innere Befinden „in Richtung Ruhe und Gelassenheit zu verändern“ …

Lesen Sie dazu auch folgenden interessanten Artikel: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-95169259.html

 

Buchempfehlung, Meditation für Skeptiker